Leckeres Mehrkornbrot im Sesam-Mantel

Ich habe angefangen selber Brot zu backen. Das ganze Thema ist aufgekommen, als ich beschlossen habe zur diesjährigen Fastenzeit auf Zucker zu verzichten. Diesen Vorsatz hatte ich schon einmal vor ein paar Jahren. Klappte ganz gut, aber ich habe es damals nicht ganz so streng genommen. Diesmal soll jeglicher zugesetzter Zucker raus aus dem Speiseplan.

Gleich am ersten Tag habe ich diesen Vorsatz nicht einhalten können. Wir hatten kein Brot ohne Zucker in der Zutatenliste zu Hause. Da ich auf Nummer sicher gehen möchte, habe ich beschlossen selber Brot zu backen. Vorher habe ich noch nie Brot selber gebacken. Bei dem Versuch herausgekommen ist ein  leckeres Mehrkornbrot mit Sesam.

Das Ganze ist so lecker, dass mir meine bessere Hälfte regelmäßig alles weg isst und auch sein Eltern immer etwas abbekommen. So muss alle zwei Tage ein neues Brot her.

Da ich mich nicht sofort auf ein reines Roggen-Sauerteig-Brot stürzen wollte und weil wir Körner ganz gerne im Brot haben, musste ein Rezept für ein leckeres Mehrkornbrot her. Das Resultat ist dieses Glanzstück.

Bei diesem Experiment ist mir aufgefallen, dass Brot backen nicht schwer ist und bisher haben mir alle selbstgebackenen Brote besser geschmeckt als gekaufte. Daher werde ich wohl auch nach der Fastenzeit öfter selber Brot backen.

5 von 1 Bewertung
Drucken

Mehrkornbrot im Sesam-Mantel

Zutaten

Körner-Mix

  • 50 g Haferflocken kernig
  • 50 g Sonneblumenkerne
  • 50 g Kürbiskerne
  • 50 g Leinsamen

Teig

  • 1/2 Würfel Hefe frisch
  • 250 g Roggenmehl
  • 350 g Weizenmehl
  • 75 g flüssiger Naturseuerteig
  • 20 g Salz

Topping

  • 50 g Sesam

Anleitungen

  1. Den Körner-Mix in einer hitzebeständigen Schüssel vermengen und mit 200ml kochendem Wasser übergießen. Die Mischung 2-3 Stunden ziehen lassen.

  2. Die Hefe mit 300ml lauwarmen Wasser verrühren. Den eingeweichten Körner-Mix dazugeben und alles gut vermengen.

  3. Die beiden Mehlsorten, den Sauerteig und Salz hinzugeben und alles sehr gründlich verkneten. Entweder mit der Küchenmaschine oder mit den Händen.

  4. Den Teig abdecken und an einem warmen Ort 1 Stunde gehen lassen. Zwischendurch ein paarmal gut durchkneten.

  5. Den Teig, nachdem er gegangen ist, auf einer bemehlten Arbeitsfläche noch einmal gut durchkneten und zu einem länglichen Laib formen. 

  6. Die Oberfläche des Laibes leicht mit Wasser benetzen und in dem Sesam wälzen.

  7. Auf ein mit Backpapier belegtes Backblech geben, die Oberseite mehrmals leicht mit einem Messer einritzen und 30 Minuten gehen lassen.

  8. Den Backofen auf 220°C Ober- und Unterhitze vorheizen, unten in den Ofen eine Schale mit Wasser stellen.

  9. Das Brot 35-40 Minuten im vorgeheizten Backofen backen. Die Schale mit Wasser nach circa der Hälfte der Zeit herausnehmen.

Habt ihr schon einmal selber Brot gebacken? Wenn ja, wie lief es bei euch?

4 Gedanken zu „Leckeres Mehrkornbrot im Sesam-Mantel“

  1. Ich gebe dir absolut Recht: Das selbstgebackene Brot schmeckt am Besten!! Deines schaut wirklich sehr lecker aus! Gerade bei Brot kann man so viel ausprobieren.. 🙂

    Ich hoffe du schaffst es so lange auf Zucker zu verzichten. Ich glaube ich würde verrückt werden ohne Süßes … Aber momentan sind sehr viele dabei generell auf Zucker zu verzichten in meinem Freundeskreis. Mal schauen, ob es bei allen klappt 🙂

    LG Luba

    1. Danke dir!
      Ich hoffe ich schaffe es den Zuckerverzicht durchzuziehen. Obst habe ich mir nicht verboten. Konnte mich bis jetzt damit über Wasser halten bei Heißhungerattacken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.