Knusprig, weiche Triple-Chocolate-Cookies - Flockelicious

Knusprig, weiche Triple Chocolate Fudge Cookies

Ja, ich habe es getan. Ich habe mein Zucker-Fasten gebrochen. Und zwar so richtig. Und womit? Mit diesen göttlichen knusprigen und zugleich weichen, im Mund schmelzenden Triple Chocolate Fudge Cookies.

Knusprig, weiche Triple Chocolate Cookies - Flockelicious

Kennt ihr das, wenn einfach nichts so läuft wie es soll und das nicht nur einen Tag sondern gleich über mehrere Tage hinweg. Irgendwann wollte ich einfach nur noch Schokolade in mich reinstopfen. Und da hat es auch kein Schoko-Oatmeal oder Kakao-Bananen Smoothie mehr gebracht. Eine richtige Sünde musste her.

Aber kann etwas wirklich eine Sünde sein, wenn es soooooooooooo lecker ist wie diese Cookies. Ich finde nicht! Und ab jetzt ziehe ich den Verzicht auf Zucker auch noch bis Ostern durch.

Was solltet ihr noch über die Cookies wissen? Sie enthalten wirklich viel Schokolade. Ich sage nur über 400g in diesem Rezept. Also genau richtig für eine Schokoladen-Heißhunger-Attacke!

Knusprig, weiche Triple Chocolate Cookies - Flockelicious

Die Triple Chocolate Fudge Cookies sind absolut einfach zu machen. Ihr dürft nur die Schokolade nicht anbrennen lassen, aber wenn ihr die Schokolade über einem Wasserbad schmelzt kann da nichts passieren!

Und bevor ich jetzt noch weiter um den heißen Brei herumrede kommt jetzt hier das Rezept, damit ihr es schnellstmöglich ausprobieren könnt.

Knusprig, weiche Triple Chocolate Cookies - Flockelicious
Drucken

Triple Chocolate Fudge Cookies

Vorbereitungszeit 40 Minuten
Zubereitungszeit 1 Stunde
Arbeitszeit 1 Stunde 40 Minuten
Portionen 20 Cookie

Zutaten

  • 275 g Zartbitterschokolade
  • 90 g Butter
  • 120 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • gemahlene Vanille
  • 2 Eier
  • 90 g Weizenmehl
  • 1 TL Backpulver
  • 100 g weiße Schokolade gehackt
  • 100 g Vollmilchschokolade gehackt

Anleitungen

  1. Zunächst die Zartbitterschokolade zusammen mit der Butter im Wasserbad schmelzen. Dabei darauf achten, dass das Wasser nicht kocht, damit die Schokolade nicht zu heiß wird. Die Mischung leicht abkühlen lassen.

  2. Zucker, Salz und gemahlene Vanille in eine weitere Schüssel geben und zusammen mit den Eiern so lange schlagen, bis sich der Zucker aufgelöst hat und eine cremige, weißliche Masse gebildet hat.

  3. Die Schokoladen-Butter-Mischung unter die Ei-Zucker-Masse rühren.

  4. Das mit dem Backpulver vermengte Mehl schnell unter die Ei-Schoko-Masse heben. Den Teig eine Stunde ruhen lassen.

  5. Den Ofen auf 160°C vorheizen (Umluft 140°C). Den Teig mit einem Esslöffel auf ein mit Backpapier belegtes Backblech portionieren. Achtung sehr viel Abstand lassen, da die Cookies zerlaufen. Ich habe immer 9-10 auf einem Blech.

  6. Die Cookies in der Mitte vom Ofen 17 Minuten backen. Nach dem rausnehmen, bitte etwas Geduld haben und auf dem Backblech abkühlen lassen.

Wie mögt ihr eure Cookies am liebsten? Knusprig, weich oder beides?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.